Blumenkohl Taboulé

Was Couscous und Bulgur können, kann Blumenkohl auch. Im Fall.

 

Und Blumenkohl kann noch viel mehr. Gekocht, püriert und mit Rahm und Gewürzen abgeschmeckt, wird es zur weissen Pastasauce. Absolut kindersicher. Gekocht, gestampft, geformt, paniert und gebacken, wird es zur herzhaften, kleinen Köstlichkeit.

Klitzeklein geschnitten und angebraten, wird es zur Basis für ein leckeres, leichtes, knackiges Taboulé.

 

Taboulé, Blumenkohl, Rezept, Alltagsküche, Alltagsrezept, glutenfrei

 

 

BLUMENKOHL TABOULÉ

 

Zutaten:

Blumenkohl
Tomaten
Gurke
Pfefferminze
Petersilie
Olivenöl
frischen Zitronensaft
Fetakäse (optional)
Kräutersalz

 

Den Blumenkohl klein hacken und in einer Pfanne ohne fett kurz anrösten.
Tomaten entkernen und mit den Gurken in kleine Stücke schneiden.
Pfefferminze und Petersilie waschen, trocken schütteln und sehr klein hacken.
Alle Zutaten miteinander vermischen und mit Olivenöl, Zitronensaft und Kräutersalz abschmecken. Allenfalls etwas Feta darüber bröseln.

 

 

REZEPT ZUM AUSDRUCKEN

 

 

BKTaboule1