Das Rezeptbüchlein

Im September gab es im Coop eine Woche lang mein Rezeptbüchlein, gratis zum mitnäh. Da haben aber nicht alle eins verwütscht, wir mir manche geschrieben haben. Deshalb gibts die drei Rezepte aus dem Büchlein nun für immer und ewig auch hier. 

 

CHÄSADILLAS

Der mexikanische Klassiker bisschen verschweizerisiert. Also naja, es hat einfach rezenten Bergkäse drin. Ich finde der passt hervorragend zum eher dezenten Aroma der Avocados. Die Mengenangaben sind für 8 Stück. Vielleicht für einen gemütlichen TV-Abend mit der Familie? Oder als Snack für Kind und Freunde?

 

Zutaten:

  • 1 Packung Soft Mini Tortillas
  • 2 reife Avocados
  • 1 Limette, Saft
  • 2-3 EL saurer Halbrahm
  • ca. 200g rezenter Schweizer Bergkäse
  • 1 Handvoll Koriander
  • 2 Tomaten, klein gehackt
  • Ras el Hanout Gewürzmischung
  • Salz

 

  1. Fruchtfleisch der Avocados zerstampfen und Limettensaft, Halbrahm und Koriander darunterrühren.
  2. Bergkäse raffeln, Tomaten entkernen, klein schneiden und zu den Avocados geben. Mit Salz und Ras el Hanout würzen.
  3. Masse auf eine Hälfte der Tortillas streichen und zuklappen, dabei darauf achten, dass die Masse nicht aus den Tortillas quillt.
  4. Auf beiden Seiten in einer heissen Bratpfanne, ohne Fett, goldbraun braten.

 

Snack3

Snack1

 

 

 

ZWETSCHGEN-BÜNDNERFLEISCH-SPIESS AUF TRICOLORE-QUINOA

Süss meets salzig. Ich mixe gerne Früchte in Salate und Menüs. Granatapfelkerne, Äpfel.. hier sind es Dörrzwetschgen die auf salzigen Fetakäse und Quinoa treffen. Die Rezeptangaben gelten für 2 Personen. Dies wäre eine hübsche Vorspeise für ein romantisches Tête-à-tête, wenn Mami und Papi mal wieder allein sind.

 

Zutaten:

  • 1 Tasse Tricolore Quinoa
  • 2 Tassen Wasser
  • Fetakäse
  • Pinien
  • Olivenöl
  • Fine Food Pomodori Secchi (getrocknete Tomaten, nicht in Öl eingelegt)
  • 1/2 Bio-Zitrone, Saft (auch Schale, wenn man möchte)
  • Kräutersalz
  • 2 Holzspiesse
  • 4 entsteinte Dörr-Zwetschgen
  • 4 Tranchen Bio-Bündnerfleisch
  • Fine Food Pavé du Parc (Weichkäse)

 

  1. Quinoa ca. 10 Minuten in heissem Wasser kochen, vom Herd nehmen und mit geschlossenem Decken nochmal etwa 10 Minuten quellen lassen. Abkühlen. Kann auch gut am Vortag vorbereitet werden.
  2. Die getrockneten Tomaten klein schneiden. Die Pinien ohne Fett in einer Pfanne anrösten bis sie Farbe kriegen. Sie können aber auch „roh“ rein.
  3. Tomaten und Pinien unter den Quinoa mischen und mit Olivenöl, Zitronensaft (und ev. Schale) und Kräutersalz abschmecken. Fetakäse zerbröseln und darunter mischen.
  4. Unterdessen Zwetschgen auf einer Seite vorsichtig einschneiden, ein Stück Pavé du Parc in die Zwetschge geben und mit Bündnerfleisch umwickeln. Aufspiessen und über dem Quinoa anrichten.

 

Vorspeise1

Vorspeise2

 

 

 

HACKTÄTSCHLI-SPIESS MIT RÖSTI-TALER

Das Familienmenü. Einfach und unkompliziert. Und mit Zutaten mit denen man bei den meisten Kinderlein punkten kann. Hackfleisch und Rösti. Mit viel verstecktem Gemüse. Die Mengenangaben sind für 4-5 Personen.

 

Zutaten Spiesse:

  • 600g Bio-Hackfleisch
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Ei
  • 3-4 EL Haferflocken
  • 1 Handvoll glattblättrige Petersilie
  • 1 Zucchetti
  • Salz & Pfeffer
  • Fine Food Piment d’Espellete (Gewürz)

 

Zutaten Rösti:

  • 600g festkochende Kartoffeln
  • 250g Karotten
  • 100g Bergkäse
  • 3 EL Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

 

Zutaten Joghurtsauce:

  • 1 grosser Becher Naturjoghurt
  • 1/2 Gurke
  • 1 Bio-Zitrone, Schale und Saft
  • Olivenöl
  • Salz
  • Fine Food Za’atar (Gewürz)

 

  1. Kartoffeln und Karotten schälen und raspeln. Käse reiben und alles mit Olivenöl vermischen und würzen.
  2. Mit einem Esslöffel die Masse häufchenweise in eine beschichtete Pfanne geben und portionenweise knusprig braten. Warm halten.
  3. Hackfleisch in eine Schüssel geben, gehackte Zwiebel, geraffelte Zucchetti und klein geschnittene Petersilie hinzufügen, Knoblauchzehe dazu pressen sowie das Ei und die Haferflocken beimischen. Masse mit Gewürzen abschmecken und zu Bällchen formen. Diese aufspiessen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und rund 20 Minuten bei 200 Grad backen. In der Hälfte der Backzeit Spiesse einmal wenden.
  4. Joghurt in eine Schüssel füllen, Gurke reinraffeln, Schale und Saft der Zitrone beifügen, alles gut vermischen und mit Olivenöl und Gewürzen abschmecken.
  5. Dazu rohes Gemüse servieren.

 

 

IMG_2209

IMG_3136

IMG_3066

 

 

 

#GemeinsamSchmecktsAmBesten