Gebackene Bananen

Diese gebratenen Bananen sind ein Traum! Süss, leicht knusprig und leicht.

 

Ich kenne die frittierten Bananen, die ich oft nach einem asiatischen Essen serviert bekomme. Ich liebe sie. Aber wenn man sie im Ofen backt, sind sie etwas leichter. Und in Begleitung einer Kugel Kokosnussglace sind sie einfach perfekt.

Da brauchts kein grosses Tütttüü drumrum. Dieses Dessert spricht für sich.

 

IMG_9336

 

 

Gebackene Bananen

Zutaten für ca. 18-20 Stück (pro Portion ca. 3-4 Stück):

  • 80 g Kokosraspel, plus etwa 30g zum Bestreuen
  • 2 TL Backpulver
  • 100g Mehl (Weissmehl, Reismehl, Dinkelmehl.. je nach Geschmack)
  • ca. 1 1/2 dl Milch
  • 2 Eier
  • 5-6 Bananen
  • 4 EL flüssiger Honig
  • 3 EL Kokosfett

 

Dazu:

  • Kokosnussglace

 

Mehl, Backpulver und Kokosraspel vermischen. Kokosfett und Honig in einer kleinen Pfanne erwärmen und gut vermischen. Eier und Milch dazu geben und in einer Schüssel schaumig schlagen. Das ganze dann mit der Mehlmischung vermengen.

Die Bananen halbieren und die Hälften längs nochmal halbieren, so dass man pro Banane 4 Stück kriegt. Diese in die Masse tauchen, so dass sie ganz bedeckt ist. Anschliessend auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und bei 220 Grad rund 15 Minuten backen.

Mit Kokosnussraspeln bestreuen und einer Kokosnussglacekugel servieren.

 

Am besten werden sie lauwarm serviert. Man kann sie – wenn man Gäste hat – auch ein paar Stunden vorher vorbereiten und dann im Ofen oder in der Pfanne nochmal kurz aufwärmen.

 

DAS REZEPT ZUM AUSDRUCKEN

 

IMG_9343

 

IMG_9346