Kitchensound #1

Wenn ich mal gestresst oder genervt bin, dann kann ich entweder a) rumbocken und alle mitnerven oder b) mich in die Küche verziehen, Musik hören (!) und was Leckeres kochen.

 

a) mache ich manchmal, ja, aber mit Unterstützung guter Musik hilft b) die doofe Stimmung innerhalb von 2 ½ Minuten wegzukochen. Es gibt was Feines auf den Tisch, ich bin wieder entspannt, totaaaaal ausgeglichen und lieb, und alle sind glücklich.

Die Küche, in gute Musik gehüllt, als meine kleine Fluchtinsel. Gemüse schnipseln, Saucen zubereiten, backen, abschalten.

 

Meine (gerade heute aktuelle) Küchen-Playlist.

 

  1. Stevie Wonder – Master Blaster (Jammin’)
  2. Mark Ronson feat. Bruno Mars – Uptown Funk
  3. Kwabs – Walk
  4. Hot Natured feat. Roisin Murphy – Alternate State
  5. Leal – Discoball
  6. Anthony Hamilton – Woo
  7. Chet Faker – No Diggity
  8. Usher – She came to give it to you
  9. Silk Rhodes – Face 2 Face
  10. Jamie Foxx (Annie Soundtrack) – The City’s Yours

 

..ja auch ein Song aus der Playlist meiner Grossen hats in die Küche geschafft. Letzterer. Der ist aber echt richtig toll!!!

Ich sag euch, wenn ihr euch das so in dieser Reihenfolge anhört, dann pffffsssschhhttt…! – und weg ist die schlechte Stimmung!