Menü Inspirationen #3

Gehen bei der alltäglichen Menüwahl die Ideen aus? Macht nüüt. Vielleicht findet ihr hier was:

 

 

Wieso nicht mal wieder..?

 

RISI BISI

Zutaten:

  • Reis
  • Zwiebel
  • Erbsen
  • Gemüsebouillon
  • Olienöl
  • Mascarpone
  • Parmesan

Klein gehackte Zwiebel in Olivenöl andünsten, Risottoreis dazu geben, mit Gemüsebouillon ablöschen und Erbsen darunter mischen. Köcheln lassen bis der Reis al dente ist. Etwas Mascarpone darunter mischen und frischen Parmesan darüber streuen.

 

RisiBisi

 

 

 

KARTOFFELSTOCK MIT RAHM-BRATENSAUCE

Zutaten:

  • Kartoffeln
  • Butter
  • Milch oder Rahm
  • Muskat
  • Salz & Pfeffer
  • Pilze oder Gemüse
  • Zwiebel
  • Gemüsebouillon
  • Maizena
  • Bratensaucenpulver

Kartoffeln weich kochen und mit Butter, Milch (oder Rahm) und Muskat, Salz und Pfeffer zerstampfen. Pilze oder Gemüse mit Zwiebeln andünsten, mit Gemüsebouillon ablöschen und Maizena-Rahmmischung dazu geben. Mit Bratensaucen-Pulver würzen, so dass die Sauce eine braune Farbe kriegt.

 

Kartoffelstock

 

 

 

HACKFLEISCHBÄLLCHEN MIT POMMES UND GEMÜSE

Zutaten:

  • Hackfleisch
  • 1 Ei
  • Altbrot oder Haferflocken
  • Zucchini oder Karotte, geraffelt
  • Bratensauce
  • Pommes
  • TK-Gemüse
  • Bouillon

Hackfleisch mit eingeweichtem Altbrot, 1 Ei und allenfalls Gemüse vermischen, würzen und zu Bällchen formen. In der Pfanne braten (können auch in grossen Mengen vorproduziert und eingefroren werden). In Bratensauce nochmal warm werden lassen und mit Pommes und Gemüse, in etwas Bouillon geköchelt, servieren.

 

Processed with VSCOcam with c1 preset

 

 

 

SELBSTGEMACHTE SPÄTZLI MIT GEMÜSE-KÄSE-SAUCE

Zutaten:

  • 200g Mehl
  • 100g Spätzlimehl
  • 3 Eier
  • 1 1/2 dl Milch und Wasser zu gleichen Teilen
  • Bouillon
  • Gemüse
  • Zwiebeln
  • Butter
  • Bouillon
  • Rahm
  • Kräutersalz & Pfeffer

Spätzli: Mehl, Eier und Milch vermischen und mit Spätzlireibe in Bouillon reiben. Sobald die Spätzli oben auf schwimmen mit Schaumkelle rausnehmen und warm stellen. Oder fixfertige aus dem Kühlregal verwenden.

Sauce: In separater Pfanne Zwiebeln und Gemüse und etwas Butter oder Ghee andünsten und mit wenig Bouillon köcheln lassen, etwas Rahm dazu giessen und mit Gewürzen abschmecken.

 

Spatzli

 

 

 

LINSENLASAGNE

Anstelle von Hackfleisch machen sich auch Linsen gut im Sugo. Ausserdem sind sie kleine Kraftpakete, sie sättigen und sind sind äusserst gesund. Hier geht’s zum Rezept.

 

Linsenlasagne oben

 

 

 

PLÄTZLI AUF ZUCCHINISPAGHETTI

  • Tomaten-Mozzarella-Plätzli
  • Zucchini
  • Olivenöl
  • Salz & Pfeffer

Zucchini mit Spiralschneider schneiden und mit Olivenöl, Pfeffer und Kräutersalz würzen.

Tomaten-Mozzarella-Plätzli in Pfanne und in etwas Öl beidseitig goldbraun braten und auf Zucchinispaghetti legen. Wenn man das Plätzli dann aufschneidet, fliesst die Tomaten-Mozzarella-Füllung über die Zucchinispaghetti und wird gleichzeitig zur Sauce.

 

ZucchiniPastaFindus

 

 

 

KÜRBISRISOTTO

  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • Olivenöl
  • 1 Tasse Risottoreis
  • 1 grosser Kürbisschnitz
  • Weisswein
  • Gemüsebouillon
  • Geriebener Parmesan
  • Salz und Pfeffer

Kürbis in mittelgrosse Würfel schneiden. Zwiebel klein hacken und in etwas Olivenöl in einem grossen Topf anbraten. Knoblauchzehe dazu pressen. Reis in die Pfanne geben, kurz andünsten und mit Weisswein ablöschen. Kürbiswürfel hinzufügen, umrühren und Gemüsebouillon dazu geben. Stets gut umrühren und immer wieder Gemüsebouillon hinzugiessen, bis der Reis gar ist. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und Parmesan unterrühren. Sofort servieren.

 

  • Risotto sollte nicht trocken, sondern stets leicht flüssig serviert werden. Um ihn cremiger zu machen, kann man auch etwas Mascarpone untermischen.

 

IMG_5377

 

 

#GemeinsamSchmecktsAmBesten