Zweit-Verwertung

Original sizilianische Arancini sind unschlagbar. Aber wenn man noch etwas Risotto übrig hat, kann man ganz wunderbar improvisieren und sich seine eigene Version kreieren.

Man kann da auch klein gehacktes Gemüse reinschmuggeln. Oder Erbsli.

 

ARANCINI

Zutaten:

  • Risotto
  • 1-2 Eier
  • Paniermehl (selbst gemacht oder gekauft)

 

 

Arancini1

 

Mit der Hand aus dem Risottoresten runde Bällchen formen und erst im Ei und dann im Paniermehl wenden.

 

Arancini2

 

In einer weiten Pfanne eine grosszügige Menge Öl erhitzen..

 

Arancini3

 

 

..und die Arancini darin knusprig braten.

 

 

Arancini4

 

Dazu ein Salat oder noch etwas Knabbergemüse und alle haben total gesund gegessen. Was für ein Fest.