Rüebli-Kokos-Bällchen

Nach den Aprikosenbällchen von kürzlich, liefere ich gleich noch eine Rüebli-Kokosvariante nach. Denn die ist auch sehr lecker.

 

Ja, auch etwas süchtigmachend. Aber es hat Rüebli drin. Und die sind gut für die Augen. Ganz nach Helge Schneiders „Tu mal lieber die Möhrchen“. Das ist eines der lustigen Lieder, die einem dann den ganzen Tag nachlaufen. „Tu mal lieber die Möhrchen“. Ich habe gerade den Fehler gemacht und mir das Lied auf YouTube kurz angehört. MACHT DEN FEHLER NICHT! NEIN!

Tu mal lieber die Möhrchen.

 

Oder tut mal lieber die Bällchen. Hier ist das Rezept.

 

RÜEBLI-KOKOS-BÄLLCHEN

 

Zutaten für etwa 13 Stück

  • 1 grosse Karotte
  • 6 Dörraprikosen
  • 5 Datteln
  • 3-4 TL Apfelmus
  • 3 TL Ahornsirup
  • 1cm grosses Stück Ingwer
  • ¼ TL Zimt
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 6 EL Haferflocken

 

Dazu: Kokosnussraspel

 

Tu mal lieber die Möhrchen.

 

RB_4

 

So gehts:

  1. Aprikosen und Datteln ca. 1 Stunde einweichen.
  2. Die Karotten schälen und mit einem Julienneschneider in feine Streifen schneiden. Die Streifen klein hacken. Oder einfach raffeln.
  3. Aprikosen, Datteln, Apfelmus, Ahornsirup, Zimt und Ingwer in einen Mixer geben und zu einer homogenen Masse mixen. Haferflocken und Karotten unterheben und gut vermischen.
  4. Aus der Masse kleine Bällchen formen und diese in den Kokosnussraspeln wälzen.

 

Tipp: Luftdickt verpackt, sind die Bällchen im Kühlschrank gut 10 Tage haltbar.

 

 

Und ja, jetzt so mitten in der Skiferienzeit hätten vielleicht Käsebällchen besser gepasst. Oder eine total fancy Älplermagronen-Variante. Ich habe selbstverständlich sehr lange und ausführlich darüber nachgedacht und nach vielen schlaflosen Nächten und stundenlangen, hitzigen Diskussionen mit meinem grossen Team an Foodstylisten, Fotografen, Hair & Make Up-Artists, Köchen, Blogberatern, PR-Agenten und meinem ebenfalls nicht vorhandenen Hund, kam ich zu einem ganz klaren Schluss. Tut mal lieber die Möhrchen.

 

 

 

KEINEN BLOGPOST MEHR VERPASSEN? REGISTRIERT EURE MAILADRESSE AUF DER FRONTSEITE UND SCHWUPPS! KRIEGT IHR JEDESMAL BESCHEID, WENN ES HIER WAS NEUES GIBT. ODER FOLGT MIR AUF FACEBOOK. ODER TUT MAL LIEBER DIE MÖHRCHEN.