Werkeln mit Salzteig

Salzteig ist fantastisch! So schnell hergestellt, kann man damit allerlei machen und ganze Spielküchen und Kaufmannsläden damit füllen. Und jetzt während der Ostertage haben wir ja alle viel Zeit… hehe..

 

Ob es nun ein Fantasiebrötchen oder sonst eine ausgefallene Kreation ist, das Tolle am salzteiglen ist, dass die Kinder wild rumkneten können. Oder man steckt den Teig in Förmchen und baut sich damit eine kleine Bäckerei auf.

 

Collage Salzteig

 

 

Oder ihr wallt den Teig aus und stecht mit euren Guetzliformen hübsche Motive aus. Oder ihr formt Brötchen und Gipfeli und schneidet sie oben mit einem Messer etwas ein. Egal wie, egal was. Die Salzteigherstellung- und bearbeitung ist ein herrlicher Zeitvertreib mit den Kindern. Einen ganzen Nachmittag lang.

 

IMG_7338

 

 

 

REZEPT FÜR SALZTEIG

  • 500g Mehl
  • 500g Salz
  • 2 EL Öl
  • Wasser

 

Mehl und Salz vermischen. Öl dazu geben und anschliessend soviel Wasser dazu giessen, dass ein fester Teig entsteht.

Ihr könnt den Teig auch in mehrere Portionen einteilen und etwas Fingerfarbe darunter mischen.

Anschliessend Backen: bei 150° Grad, rund 2 Stunden. Dabei mit einem Holzlöffel die Backofentür einen Spalt weit offen lassen.

 

 

IMG_7376

 

IMG_7375

 

IMG_7374

 

 

Anschliessend könnt ihr eure Erzeugnisse, wenn ihr mögt, auch mit Wasserfarbe bemalen. Untersuchungen haben ergeben, dass das Kinder rächt läss finden.

 

Collage Salzteig Farben

 

 

 

Eine der wenigen Basteleien übrigens, wo auch Kleinkinder locker mitwerkeln können.

Innert weniger Stunden habt ihr somit die Kinder glücklich gemacht, euch selber auch (das Kneten hat so etwas Meditatives und es ist doch immer schön, etwas Sinnvolles mit den Kindern zu machen, gälled), die Kinder haben ihr Spielsachen-Sortiment erweitert, freuen sich im Anschluss aufs Spielen und ihr musstet dafür nicht mal viel Geld ausgeben. Win-win-win. Ka-Tsching.

 

Und frohe Ostern euch allen!