Sportnami mit Kind und Kegel

Nicht nur Familie & Beruf sind schwierig vereinbar. Auch Familie & Sport. Oft fehlt es einfach an der Zeit. Und mitnehmen kann man die Kinder ins Karatetraining oder in die Yogastunde ja irgendwie auch nicht. Mitnehmen kann man sie aber zum nächsten Vitaparcours. Waldausflug, frische Luft, Familienzeit und Sport in einem. Was will man mehr.

 

Auch das Wetter ist jetzt im Spätsommer herrlich, um draussen wieder etwas rumzurennen. Vor zwei, drei Wochen ging das ja gar nicht.

Also haben wir uns am Sonntag alle (nach ein paar argumentreichen Diskussionen, warum das Prinzessinnenröckli und die Ballerinas jetzt wirklich nicht passen!) in bequeme Sportkleidung gestürzt. Fuhren mit dem Velo zum nächsten Vitaparcours und haben die Kinder von der Leine gelassen.

 

Processed with VSCOcam with f2 preset

 

 

Die Parcours sind unterschiedlich lang. Es gibt solche, die sind über 3 Kilometer lang, andere nur wenige hundert Meter. Unserer schaffts auf rund anderthalb Kilometer und ist dafür mit einigen Höhenmetern ausgestattet (meine Achillesferse sozusagen).

 

Processed with VSCOcam with f2 preset

 

 

Das lustige an den Vitaparcours – und auch für Kinder attraktiv – sind die Übungen, die man alle paar Meter machen kann. Da wird Kraft, Ausdauer, Beweglichkeit und Koordination trainiert.

 

Processed with VSCOcam with f2 preset

Processed with VSCOcam with f2 preset

Processed with VSCOcam with f2 preset

 

 

Wir Eltern trocknen die Kleinen natürlich an jedem Posten locker ab.

Ausser hier.

 

Processed with VSCOcam with f2 preset

 

 

Geht gar nicht. Klimmzüge sind doof. Das Kind schaffte EINEN mehr (ich zwei, sie drei). Aber sie ist ja auch leichter. Chchchch..

Die Kinder sind übrigens auch ganz praktisch, um die eine oder andere Übung noch ein kleines bisschen anstrengender zu gestalten.

 

Processed with VSCOcam with f2 preset

 

 

Und wenn man gerade im Wald ist, kann man ja auch noch ein paar Bäume umarmen.

 

Processed with VSCOcam with f2 preset

 

Ein grösseres Kind schafft so einen Parcours mit Links. Ein etwas kleineres Kind ist dann allerdings auch bald mal auspowert (und abends richtig müde!). Aber Mami kann ja helfen, den Parcours noch zu Ende zu joggen. Dafür sind wir Mamis ja da.

 

Processed with VSCOcam with f2 preset

 

Nach wie vor empfiehlt sich übrigens enganliegende Kleidung für ein Waldtraining. Und die Hosen sollten jeweils in die Socken gesteckt werden. Zecken irren nach wie vor durch die Wälder. Ein kurzer Check danach ist somit ebenfalls angesagt.

 

In der Schweiz gibt es rund 500 Vitaparcours. Wo die Parcours in eurer Nähe sind, könnt ihr auf der Website von Zurich Vitaparcours nachschauen.

 

Ich glaube das machen wir jetzt jede Woche.