Zoodles

Unter die Spaghetti haben wir ja bereits einmal Zucchini gemischt. Und zwar HIER. Das funktioniert aber auch ganz prima ohne Spaghetti. Nur mit Zucchini. Ganz ohne kohlehydrate und erst noch glutenfrei. 

 

Ich muss allerdings auch zugeben, dass meine Tochter beim ersten Anblick mässig begeistert war. Ja, sie hat sich sogar ein Stück weit geweigert, ich habe sie dann aber dennoch liebevoll gebeten, das Gericht doch zu kosten (Sochli: wäre ja schade, wenn du es nicht probierst und es dann doch gemocht hättest) oder anders formuliert: DÖRFSCH DEFÜR NACHHER ES DESSERT HA!!!

Na ich wollt einfach wissen, ob es kindertauglich ist. Und es ist. Sie fand es ganz gut, sagte sie. Ehrenwort!

Ich selber fand es HERRLICH!!! Leicht, cremig, knackig, aromatisch.

 

IMG_9105

 

 

ZUCCHINI-SPAGHETTI AN ZITRONEN-RICOTTA-SAUCE

 

Zutaten für 2 Personen:

  • 1 Zucchini
  • 4-5 Champignons
  • 1 kleine Zwiebel
  • Ghee (oder Butter/Öl)
  • 1 EL Ricotta
  • 1/2 TL Cayenne Pfeffer
  • Kräutersalz
  • Saft und Schale einer unbehandelte Zitrone

 

Zubereitung:

Zucchini waschen und durch einen Spiralschneider drehen. Falls ihr keinen habt, nehmt ihr einen Sparschäler und schält die Zucchini in feine Streifen.

Champignons waschen, in Scheiben schneiden. Zwiebel fein hacken und in etwas Ghee anbraten. Champignons dazu geben und andünsten. Sobald die Champignons etwas eingefallen sind, Ricotta einrühren und mit den Gewürzen abschmecken. Am Schluss wenig Zitronensaft und etwas Zitronenschale dazu geben. Sauce über die Zucchinistreifen geben und sofort (mit der Sauce werden auch die Zucchini lauwarm) servieren.

 

IMG_9090

 

IMG_9081

 

Das Menü habt ihr ganz fix zubereitet. Innert weniger Minuten könnt ihr die Küche gleich wieder schliessen. Hahaha..

 

Die lustige Posterlightbox da oben gibts übrigens bei stadtlandkind. Mit verschiedenen Postermotiven.