Zutaten frei Haus

Gehts euch wie mir? Manchmal weiss ich einfach nicht was ich kochen soll – Ja!! auch ICH!! – Ich meine so sind ja auch meine drei Bücher entstanden. Aus meiner eigenen Not heraus. An diesen Tagen vertraue ich auf Altbewährtes, weil ich gerade weder Zeit noch Musse hatte, mir was Neues auszudenken, geschweige denn einzukaufen oder ich verzweifle einfach im Stillen. Und hier kommt JUTS ins Spiel. 

 

Was das ist? Das verrate ich euch gerne. Und eine Wahnsinns Neuigkeit habe ich auch noch. Potzblitz.

JUTS ist ein Heimlieferservice. Aber kein „ich-bestelle-mir-jetzt-kurz-eine-fixfertige-Pizza“-Lieferservice, sondern einer, der einem das sich-den-Kopfzerbrechen und das Einkaufen abnimmt.

Einfach gesagt: JUTS liefert Rezept plus die exakt abgemessenen Zutaten kostenlos nach Hause. Sehr praktisch. Man macht sich somit a) keine Gedanken, was man denn taminomal schon wieder kochen soll und b) man muss es nicht mal mehr einkaufen. Denn es kommt von selbst. Und das sieht dann SO aus.

 

teaser_geschenkbox

 

Alles was ihr dann noch machen müsst, ist: Kochen. Und kochen hat ja auch was meditatives, man kann bisschen runter kommen, sich den Tag nochmal durch den Kopf gehen lassen, vielleicht auch mit seinen Liebsten gemeinsam werkeln, abschalten, Musik hören.. und dann essen.

Die Lebensmittel sind frisch, saisonal, regional (die Zutaten werden bei regionalen Händlern bezogen) und sie sind so abgemessen, dass keine Resten entstehen. No food waste also. Alles in allem eine prima Sache finde ich.

 

Und das allertollste – und gleichzeitig auch die eingangs erwähnte Neuigkeit: ICH BIN JETZT BOTSCHAFTERIN VON JUTS. Und als Botschafterin drehe ich nicht nur Däumchen und lächle lieb in eine Kamera.. neeein!.. als Botschafterin steuere ich ab sofort einmal monatlich EIN REZEPT VON MIR bei. Familienhäppchen goes zu euch nach Hause sozusagen. Ja, ziemlich cool, ich weiss.

 

Funktionieren tut das so: Auf der Website von JUTS gibts jede Woche eine Handvoll neue Rezepte (darunter dann eben auch einmal im Monat eins von mir) und man wählt sich jeweils die gluschtigsten drei aus, die man in der Folgewoche gerne haben möchte. Um drei Menüs müsst ihr euch somit keine Gedanken mehr machen. Diese drei werden dann portionsgerecht in eine Foodbox verpackt und euch heimgeschickt. Dazu gibts eine wirklich bubieinfache und übersichtliche Kochanleitung. Mit Bildern! Da kann echt nichts schiefgehen. Auch nicht bei zwei linken Händen.

 

Das erste Rezept das von mir kommt, ist das da unten. Ein gefülltes, mit viel Liebe und Hingabe in Rohschinken eingepacktes, saftiges Pouletbrüschtli. Zärtlich begleitet von meinen liebsten Ofenkartoffeln.

 

IMG_1329

 

 

Und alles was ihr dazu braucht, wird – Bämm! – geliefert.

Ihr wollt das mal ausprobieren? Dann habt ihr Glück. Ha! Was für ein Zufall. Auf der Facebookseite läuft bis morgen Donnerstag, 15. September um Mitternacht ein Wettbewerb. JUTS verlost genau so eine Box voll frischer Zutaten für drei Mahlzeiten (für 4 Personen, inklusive meinem obigen Rezept).

Und so einfach seid ihr dabei: JUTS auf Facebook liken und EUER Lieblingsrezept unter dem Beitrag kommentieren! – Ich schau dann nach. Vielleicht bringt ihr mich ja auch noch auf neue Ideen.

 

So. Und das wars auch schon mit den Neuigkeiten von heute. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. (Haha.. der nervigste Satz auf dem letzten Slide von etlichen Powerpoint-Präsentationen, den wollte ich jetzt einfach noch bringen. Weiss auch nicht warum. Aber das wissen diejenigen, die Powerpoint-Präsentationen mit diesem Satz abschliessen ja auch nicht. Die könnten das am Schluss ja einfach mündlich sagen, nöd? Das. Musste. Jetzt. Einfach. Mal. Raus.)